Migrationsberatung

in Northeim und Osterode

Die Werk-statt-Schule ist bis auf Weiteres für unangemeldeten Publikumsverkehr geschlossen. Nur nach vorheriger Terminabsprache beraten wir Sie gern wieder persönlich.

Flüchtlingsberatung richtet sich an neu angekommene Flüchtlinge und bietet Unterstützung und Beratung zu folgenden Themen:

  • Soziale Beratung und Betreuung
  • Orientierungshilfe zur Bewältigung des Alltags und der selbstständigen Lebensführung
  • Beratung und Begleitung in Behördenangelegenheiten
  • Informationen zum Gesundheits- und Bildungssystem
  • Mitwirkung bei der Integration in Kindergärten, Schulen, Ausbildung und Arbeit
  • Förderung der Vernetzung und Zusammenarbeit mit Fachdiensten

Sprechzeiten Northeim Café Dialog: Montag - Freitag von 9.00 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sprechzeiten Northeim Friedrich-Ebert-Wall 1: Montag - Donnerstag 9.00 - 15.00 Uhr, Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sprechzeiten Osterode Baumhofstr. 116: offene Sprechzeiten Montag 08.30 - 15.00 Uhr und Freitag 08.30 - 12.00 Uhr sowie Dienstag bis Donnerstag nach Vereinbarung

Sprechzeiten Herzberg (Zukunftswerkstatt e.V., Hauptstr. 58): Termine auf Anfrage

Sprechzeiten Einbeck (DAA Einbeck): Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Die Beratungen sind vertraulich und kostenlos!

Die Integrationsberatung im Rahmen der nachholenden Integration bietet Unterstützung und Beratung für Migrant*innen zu folgenden Themen:

  • Aufenthalts- und sozialrechtliche Fragen
  • individuelle Hilfen bei Problemen im Alltag und in schwierigen Lebenssituationen
  • Sprachförderung (Einschätzung des Sprachförderbedarf, Beratung und Motivation zur Teilnahme an Integrationskursen oder einer Sprachförderung außerhalb oder im  Anschluss an einen Integrationskurs)
  • Beratung und Begleitung in Behördenangelegenheiten
  • Information über Möglichkeiten der frühkindlichen Bildung und des deutschen Schulsystems
  • Mitwirkung bei der Integration in Bildung, Ausbildung und Arbeit
  • Unterstützung bei der Anerkennung ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse, Bewerbungshilfe
  • Vorbereitung auf Einbürgerung und Unterstützung bei der Vermittlung staatsbürgerlicher Kenntnisse
  • Beratung bei Weiterwanderungs- und Rückkehrabsicht, Unterstützung der Reintegration

Die Flüchtlingsberatung wird vom Nds. Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration sowie von der Sozial- und Sportstiftung des LK Northeim gefördert. Die Beratungsstelle ist Mitglied der Kooperativen Migrationsarbeit in Niedersachsen.